Hallo und willkommen!

Wir möchten Euch hier unseren Verein näher bringen. Schaut Euch ein wenig um. Es gibt immer mehr zu entdecken.....
Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder wendet euch an unseren Vorsitzenden oder schreibt direkt an den Bearbeiter dieser Website.

Kolpingsfamilie Visbek e. V.

E-Mail: info@kolpingfamilie-visbek.de
___________________________________________________________________________________________




Adolph Kolping

KF Visbek bietet Einkaufsservice an!

Im Zeichen der Corona - Krise bieten wir allen Mitbürgern, die nicht selber einkaufen können oder nicht wollen, einen Einkaufsservice an. Sie sagen uns, was sie brauchen, wir kaufen es für sei ein und liefern frei Haus.
Wer den Service nutzen möchten kann sich melden bei:

Franz - Josef Lamping, Tel.: 04445 / 2639


oder

Pfr. Paul Ehlker, Tel.: 0151 / 41959465



Als nächstes...

Am 15. Mai haben wir vor, eine außerordentliche Mitgliederversammlung abzuhslten. die ordentliche am 04. Dezember konnte ja nicht stattfinden.
Inwieweit diese jetzt stattfindet, zeigt sich aufgrund der Corona - Situation.

Dennoch:
Bleibt optimistisch. Irgendwann ist die Pandemie vorbei. Der eiserne Vorhang war härter, den gibt es auch nicht mehr.



Kolping Theatergruppe Visbek

Aufgrund der derzeitigen Coronavirus - Situation sind die verbleibenden Aufführungen leider abgesagt.
die Aufführungen werden nachgeholt, die Karten behalten ihre Gültigkeit.
Sobald nähere Infos bekannt sind, werden sie bekannt gegeben.



Sammelcontainer für Altkleider gibt es nicht mehr

Der Betreiber der Sammelcontainer, die Kolping Recycling GmbH, konnte uns die vertraglich vereinbarte Zahlung für das Aufstellen der Sammelcontainer nciht mehr zusagen. Auch für die Zukunft nicht mehr. Der Grund sind die rapide gefallenen Preise für Altkleider auf dem Markt.
Die Zahlung ist sozusagen die "Miete" für den Platz, auf welchem die Container aufgestellt werden.
Außerdem kam es in der Vergangenheit wiederholt zu Unregelmäßigkeiten bei der Abholung, wenn die Container voll waren.
Aus diesem Grunde hat sich der Vorstand schweren Herzens entschlossen, die Container aufzugeben.






Druckbare Version